AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. GELTUNGSBEREICH
1.1 Sämtliche in unseren Online-Shops verfügbaren Angebote und über diese Online-Shops abgeschlossene Verträge unterliegen ausschließlich diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Bestellzeitpunkt geltenden Fassung.
1.2 Davon abweichende Bedingungen des Kunden gelten nicht, es sei denn, wir hätten ihrer Geltung schriftlich zugestimmt.
1.3 Diese AGB zwischen Ihnen und uns sind verbindlich für den gesamten gegenwärtigen und künftigen Geschäftsverkehr mit uns, auch wenn darauf nicht ausdrücklich Bezug genommen wird.
1.4 Diese AGB gelten sowohl gegenüber Konsumenten als auch gegenüber Unternehmerkunden, es sei denn, in der jeweiligen Klausel wird eine Differenzierung vorgenommen. 

2. UNTERNEHMERKUNDEN/KONSUMENTEN
2.1 Unternehmerkunde ist, wer sich im Online-Shop als Unternehmerkunde deklariert oder für den das Geschäft zum Betrieb seines Unternehmens gehört oder wer eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist.
2.2 Die übrigen Kunden sind Konsumenten.

3. VERTRAGSPARTNER, VERTRAGSSCHLUSS
3.1 Der Kaufvertrag kommt zustande mit:
Selingo GmbH
FN 448947 t
Wengerstraße 3, A-5203 Köstendorf bei Salzburg
Tel.: +43 6216 21701
Fax: +43 6216 21701 10
info@selingo.at.
3.2 Die Darstellung der Waren in unseren Online-Shops ist kein rechtlich bindendes Angebot. Sie können unsere Waren zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen.
3.3 Durch Anklicken des Buttons „Zur Kasse gehen“ kommen Sie zu einer Gesamtansicht Ihres Warenkorbs, wo Sie Ihre Angaben nochmals kontrollieren können. Die Anzahl der Waren können Sie direkt in der Gesamtansicht des Warenkorbs ändern. Die Bestellung einer Ware können Sie in der Gesamtansicht Ihres Warenkorbs löschen, indem Sie entweder den dafür vorgesehenen Löschbutton (Mülleimer) anklicken oder die Bestellmenge dieser Ware auf 0 reduzieren.
3.4 Durch Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.
3.5 Unmittelbar danach erhalten Sie per E-Mail die Bestätigung des Eingangs der Bestellung zusammen mit der Annahme der Bestellung. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen. Jedoch kommt in den beiden nachstehenden Fällen der Kaufvertrag zu einem anderen Zeitpunkt zustande:

  • Zahlungsart Kreditkarte: Mit Abgabe der Bestellung übermitteln Sie uns gleichzeitig Ihre Kreditkartendaten. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber fordern wir Ihr Kreditkartenunternehmen zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf, wodurch der Kaufvertrag zustande kommt.
  • Zahlungsart Paypal: Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf, wodurch der Kaufvertrag zustande kommt.

3.6 Der Vertrag kann in deutscher Sprache abgeschlossen werden.
3.7 Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie in unseren Online-Shops einsehen und herunterladen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

4. PREISE UND LIEFERBEDINGUNGEN
4.1 In unseren Online-Shops ist der Gesamtpreis einschließlich aller Abgaben und Lieferkosten ersichtlich.
4.2 Die Lieferfristen sind in unseren Online-Shops bei den jeweiligen Waren ersichtlich. Es handelt sich um Zirkaangaben. Sind wir an der Einhaltung der Lieferfristen durch nicht von uns zu vertretende Umstände gehindert, werden wir Sie ehest möglich darüber informieren. Die Lieferfrist verlängert sich um die Dauer dieser Ereignisse.
4.3 Wir liefern derzeit ausschließlich nach Österreich, Deutschland und die Schweiz.
4.4 Wir liefern nur im Versandweg und liefern nicht an Packstationen.
4.5 Unsere Leistung umfasst keine Montage oder Aufstellung.

5. BEZAHLUNG
In unserem Shop stehen Ihnen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:
Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.
Kreditkarte
Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt mit Abschluss der Bestellung.
Paypal
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.
Teilzahlungskauf („PayLater“)
Für Teilzahlungsgeschäfte gelten ergänzend unsere Besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte. Wenn und soweit die Besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Widerspruch stehen, sind die Besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte vorrangig. Die besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte von Kunden aus Deutschland können Sie hier einsehen. Die besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte von Kunden aus Österreich können Sie hier einsehen.

6. WIDERRUFSRECHT
6.1 Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware bzw. die letzte Teilsendung in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:
Selingo GmbH
Wengerstraße 3, A-5203 Köstendorf bei Salzburg
Tel.: +43 6216 21701
Fax: +43 6216 21701 10
info@selingo.at
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
6.2 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei folgenden Verträgen:

  • Bestellungen von Unternehmerkunden,
  • Bestellungen mit einer Lieferadresse außerhalb der Europäischen Union,
  • Verträge über Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden,
  • Verträge über Waren, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind,
  • Verträge über Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge über Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

6.3 Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung jedoch verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa EUR 155 geschätzt.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Wir können diesen Wertverlust gegen die Rückzahlung aufrechnen. 

7. EIGENTUMSVORBEHALT
7.1 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Bei Verzug sind wir berechtigt, unsere Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt geltend zu machen. In der Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts liegt kein Rücktritt vom Vertrag, außer wir erklären einen solchen Rücktritt ausdrücklich.
7.2 Für Unternehmerkunden gilt zusätzlich: Sie können die Ware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern, wenn Sie uns dies rechtzeitig vorher unter Anführung des Namens bzw. der Firma und der genauen (Geschäfts)Anschrift des Käufers bekannt geben und den Käufer über den Eigentumsvorbehalt informieren. Im Fall einer solchen Weiterveräußerung gilt die Kaufpreisforderung (in maximaler Höhe unseres Rechnungsbetrags) als an uns abgetreten und wir sind jederzeit befugt, den Drittschuldner von dieser Abtretung zu verständigen.

8. TRANSPORTSCHÄDEN
8.1 Wenn Waren mit erkennbaren Transportschäden angeliefert werden, so werden Sie den Transportschaden beim Zusteller reklamieren, auf einem allfälligen Lieferschein vermerken und uns unverzüglich kontaktieren.
8.2 Für Konsumenten gilt: Die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware geht auf Sie über, wenn die Ware an Sie oder an einen von Ihnen bestimmten (vom Beförderer verschiedenen) Dritten abgeliefert wird.
8.3 Für Unternehmerkunden gilt: Die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware geht auf Sie über, wenn die Ware von uns oder in unserem Auftrag an den Transporteur (Spediteur oder Frachtführer) übergeben wird.

9. GEWÄHRLEISTUNG
9.1 Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen, welche eine Gewährleistungsfrist von 2 Jahren vorsehen. Bei Schäden haben Sie an einem schriftlichen Schadensbericht mitzuwirken, der auch die Frage umfasst, wann der Schaden entstanden ist und uns auch eine Kopie des Lieferscheins zu übermitteln, wenn Sie einen solchen erhalten haben. Als bedungene Eigenschaften der Waren gelten nur unsere eigenen Produktbeschreibungen, soweit diese in den Vertrag einbezogen wurden; für öffentliche Äußerungen des Herstellers oder von anderen Dritten leisten wir keine Gewähr.
9.2 Für Unternehmerkunden gilt zusätzlich: Die Gewährleistungsfrist beträgt 6 Monate ab Abnahme. Das Vorliegen von Mängeln ist von Ihnen nachzuweisen, sodass § 924 ABGB insoweit keine Anwendung findet. Auftretende Mängel sind von Ihnen unverzüglich spezifiziert und schriftlich zu rügen, wodurch § 377 UGB insoweit modifiziert wird. Die Art der Gewährleistung (Verbesserung, Austausch, Preisminderung oder Wandlung) können wir selbst bestimmen.
9.3 Die im Gesetz oder in diesem Punkt 9. vorgesehenen Grenzen der Gewährleistung finden auch dann Anwendung, wenn Ansprüche aus Mängeln der Ware auf eine andere Rechtsgrundlage (wie etwa Schadenersatz, Irrtum, laesio enormis oder Wegfall der Geschäftsgrundlage) gestützt werden.

10. GARANTIEN
Allfällige Garantien des Herstellers und deren Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten in unseren Online-Shops.

11. HAFTUNG
11.1 Wir haften ausschließlich für Schäden, die wir oder unsere Erfüllungsgehilfen Ihnen vorsätzlich oder grob fahrlässig zugefügt haben. Dies gilt nicht für die Haftung von Schäden an der Person und Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz.
11.2 Für Unternehmerkunden gilt zusätzlich: Unsere Haftung verjährt nach 6 Monaten ab Ihrer Kenntnis von Schaden und Schädiger und ist in ihrer Höhe durch den Preis der jeweiligen Bestellung begrenzt.

12. VERTRAGSRÜCKTRITT DER SELINGO GMBH / VERFÜGBARKEITSVORBEHALT
Unter folgenden Voraussetzungen können wir vom Vertrag zurücktreten:
12.1 Wenn wir trotz vorherigem Abschluss eines Kaufvertrags mit unserem Lieferanten die Ware nicht erhalten. Wir werden Sie über die ausgebliebene Belieferung unverzüglich informieren und werden Ihnen, wenn wir vom Vertrag zurücktreten, eine erhaltene Gegenleistung unverzüglich zurückgeben.
12.2 Falls die Erfüllung Ihres Auftrages durch höhere Gewalt oder aus rechtlichen Gründen unmöglich geworden ist.
12.3 Wenn bei der Zahlungsart Vorkasse innerhalb von 14 Tagen ab Nennung der Bankverbindung in der Auftragsbestätigung kein Zahlungseingang erfolgt ist.
12.4 Wenn wir ausnahmsweise mit Ihnen vereinbaren, dass wir in Vorleistung treten und eine von uns eingeholte Bonitätsauskunft nicht zumindest „Gute Bonität“ ergibt.

13. VERHALTENSKODEX
Wir haben uns folgenden Verhaltenskodizes unterworfen:
Trusted Shops http://www.trustedshops.com/tsdocument/TS_QUALITY_CRITERIA_de.pdf

14. ONLINE-STREITBEILEGUNG
14.1 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.
14.2 Wir ziehen es vor, Ihre Anliegen im direkten Austausch mit Ihnen zu klären und nehmen daher nicht an Verbraucherschlichtungsverfahren teil. 

15. HINWEIS ZUR BATTERIEVERORDNUNG
Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien und Akkus sind wir als Händler gemäß Batterieverordnung verpflichtet, Sie als Konsument auf einige Punkte hinzuweisen. Sie können diese nach Gebrauch entweder in unserer Verkaufsstelle, in einer kommunalen Sammelstelle oder auch im Handel vor Ort kostenlos zurückgeben, oder an uns zurücksenden. Eine Entsorgung im normalen Hausmüll ist laut Batterieverordnung ausdrücklich verboten. Schadstoffhaltige Batterien sind mit einem Zeichen, bestehend aus einer durchgestrichenen Mülltonne und dem chemischen Symbol des für die Einstufung als schadstoffhaltig ausschlaggebenden Schwermetalls versehen. "Cd" steht für Cadmium, "Pb" für Blei und "Hg" für Quecksilber.

16. KUNDENDIENST
Sie erreichen unseren Kundendienst Montag bis Donnerstag von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Freitag von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr unter der Telefonnummer +43 6216 21701 sowie per E-Mail unter info@selingo.at.

17. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
17.1 Unsere Verträge unterliegen ausschließlich österreichischem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts.
17.2 Für Unternehmerkunden gilt: Für alle Streitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen  und uns oder im Zusammenhang mit einem solchen Vertragsverhältnis ist das für Köstendorf bei Salzburg (Österreich) sachlich zuständige Gericht ausschließlich zuständig.
17.3 Eine Aufrechnung gegen unsere Ansprüche mit Gegenforderungen, welcher Art auch immer, ist ausgeschlossen.

Für Konsumenten gilt zusätzlich: Eine solche Aufrechnung ist jedoch zulässig im Fall unserer Zahlungsunfähigkeit oder bei Gegenforderungen, die im rechtlichen Zusammenhang mit unserer Verbindlichkeit stehen, die gerichtlich festgestellt worden sind oder die von uns anerkannt worden sind (§ 6 Abs 1 Z 8 KSchG). 

AGB downloaden